Blog Islamische Ehe Single Muslim site

 

Hinterlassen Sie ein Kommentar!

Wir haben extra für unsere User einen Single Muslim Blog eingerichtet wo sie hilfreiche Tipps oder auch qualifizierte Kommentare jederzeit hinterlassen können.

Islamisch heiraten tips finden sie in unseren Blogartikel. Muslima sucht Muslim für eine Muslim Heirat. geben Sie ein Feedback über unseren Muslim Chat

 

4 thoughts on “Blog Islamische Ehe Single Muslim site

  • wasim

    Ich habe hier einen sehr schönen Artikel von Munira Lekovic Ezzeldine gefunden über
    Muslime und Internet-Beziehungen

    Eine aktuelle Studie online Studie zeigte, dass 1 von 6 Paaren, die sich über eine Partnervermittlung-Webseite kennenlernten, im Jahr 2010 geheiratet hat. Es ist nicht überraschend angesichts der 4 Milliarden weltweiten Unternehmen, die sich auf online-dating bzw. Partnervermittlung-Webseiten spezialisieren. Ihre zunehmende Popularität in den letzten zehn Jahren ist ein Beweis dafür, dass die Anzahl von Partnervermittlung-Webseiten weiterhin ansteigen wird und immer mehr Paare sich übers Internet kennenlernen werden. Dieses Phänomen ist in der muslimischen Gemeinschaft ebenfalls erkennbar. Eine Google-Suchanfrage für “Muslimische Partnervermittlung” zeigt mehr als 400.000 Webseiten an. Aufgrund der steigenden Zahlen von Muslime, die einen Ehepartner übers Internet suchen, sollte eine Diskussion über die positiven und negativen Aspekte einer Online-Partnersuche in Gang gebracht werden.
    Zugänglichkeit
    Traditionell treten Freunde und Familienmitglieder als Vermittler bei den muslimischen Ehen auf, mittlerweile ist das Internet zu einer praktikablen Option für die Zusammenführung von potenziellen Paaren geworden. Partnervermittlung-Webseiten entfernten die “persönlichen” Beziehungen zwischen den Menschen, auf die sie sich bei der Ehepartnersuche zuvor immer verlassen haben. Jeder kann sein eigenes Profil mit den Informationen über sich erstellen und darin ebenfalls vermerken wonach sie bei einem Ehepartner suchen. Das Treffen mit den Personen, die keine Verbindung zu der Familie und Freunden haben, ist keine Seltenheit mehr und eine selbstständige Suche nach einem Ehegatten ist möglich geworden.
    Das Internet erschuf ein virtuelles Netzwerk und bot eine Möglichkeit für das Suchen und Treffen von Muslimen aus verschiedenen Regionen der Welt und unterschiedlicher Herkunft. Online-Ehepartnervermittlungen erstellten einen großen Zusammenschluss von Menschen, aus denen der Ehepartner gewählt werden könnte; dies ist besonders für neue Muslime sowie Muslime, die in einer Umgebung mit wenig gleichgesinnten Menschen leben, vorteilhaft. Denn es kann schwierig sein einen potenziellen Ehegatten offline zu treffen, wenn es kein soziales Netzwerk vorhanden ist. Mit den steigenden Möglichkeiten einen Partner zu finden, der in einer anderen Stadt oder sogar in einem anderen Land lebt, wächst die
    Herausforderungen für eine Fernbeziehung. Eine Person, die zum Umzug in eine andere Region nicht bereit ist, sollte diesen Punkt vom Anfang an klarmachen. Diejenigen, die interessiert und bereit sind, zu ihrem potenziellen Ehepartner umzuziehen, müssen sie jedoch schnellst möglich treffen, sobald sie festgestellt haben, dass sie eine Verbindung haben. Sie müssen sich persönlich auch deswegen oft treffen, um zu sehen ob ihre Beziehung sich zu einer Ehepartnerschaft entwickeln könnte, die sowohl von den Partnern als auch von deren Familien eine Reisebereitschaft erfordert.
    Anonymität
    Das Internet ermöglicht einem Menschen anonym zu bleiben; daher bietet das Erstellen eines online-Profils die perfekte Gelegenheit sich als jemand anderes, als eine bessere, attraktivere, gesündere, gut ausgebildete Person etc. darzustellen. Die größte Beschwerde über die Online-Partnervermittlungen ist, dass es viele Übertreibungen und sogar Täuschungen gäbe. Einzelpersonen können bei den Angaben zu ihrem Alter, Beruf, Aussehen und ihrer Herkunft übertreiben oder lügen. Einige lügen sogar über ihren aktuellen Familienstand. Aus diesem Grund ist es unmöglich im Internet zu wissen, ob die Person, mit der online kommuniziert, überhaupt eine reale Person ist. Menschen, die es mit der Ehe möglicherweise nicht ernst meinen, können ein Profil auf einer Partnervermittlung-Webseite erstellen, um die Personenprofile anderer Nutzer zu durchlesen und sie genießen einfach das “Spiel”: die Leute zu treffen und online zu flirten. Aus diesem Grund ist es für die Menschen mit der ernsthaften Absicht einen Ehepartner zu finden wichtig, sich so schnell wie möglich um ein Treffen zu bemühen.
    Ein persönliches Treffen ist wichtig, damit die Menschen sich über ihre Gefühle und nicht zuletzt Kompatibilität vergewissern könnten. Dabei sollten auch die Wahrhaftigkeit des Partners sowie die Vorstellung über seinen Charakter bestätigt werden. Der Prophet Muhammad صلى الله عليه وسلم riet: „Dem Mann, der sich mit einer Frau verlobt hat, steht es zu, alles, was die Eheschließung seinerseits veranlassen könnte (anregt), anzublicken“ (Abu Dawud). Eine sich über längeren Zeitraum hinziehende Online-Beziehung könnte zum Problem werden, weil das Verhältnis komplett auf falschen Informationen beruhen könnte, was letztendlich zu einer großen Enttäuschung führen würde. Daher kann eine Kommunikation, die ausschließlich online stattfindet, zu einer Zeitverschwendung und sogar einer Ablenkung von dem wahren Ziel (den Ehepartner zu finden) werden. Das persönliche Kennenlernen sowie eine Beziehung, die eine Ehe voraussetzt, sollten stets angestrebt werden.
    Kommunikation
    Für viele Menschen kann das erste Treffen umständlich sein, da die Menschen dabei in der Regel versuchen, einander zu beeindrucken und festzustellen, ob es eine Verbindung zwischen ihnen gäbe. Die anfängliche Angst und Nervosität beim ersten Kennenlernen des potenziellen Ehegatten kann online reduziert werden, weil auf diese Art und Weise das Gefühl der Verletzlichkeit nicht mehr da ist. Wenn dann die Menschen online chatten, reduziert der Computerbildschirm jede persönliche Hemmung und für viele ist es dann einfacher die andere Person zu beeindrucken. Das Internet hebt gewisse Grenzen auf, sodass Menschen kokettieren und sich unbescheiden verhalten könnten, sie neigen dazu online Sachen zu sagen, die sie normalerweise nie jemandem persönlich sagen würden, oder für eine längere Zeit als sonst mit einer Person chatten würden.
    Zahlreiche Online-Beziehungen verlieren allmählich ihre Exklusivität, deshalb ähnelt ein Chat mit zahlreichen Menschen zur gleichen Zeit einer Staffel von “The Bachelor”. Sie können weder sicher sein, dass Sie die einzige Person sind, mit der Ihr potenzieller Ehegatte chattet, es sei denn, sie sprechen ihn darauf direkt an, noch die Ernsthaftigkeit der Beziehung bestimmen, wenn die Gespräche ausschließlich online stattfinden. Ein weiteres Hindernis einer andauernden Online-Kommunikation ist, dass wahre zwischenmenschliche Fähigkeiten verloren gehen, weil subtile Signale wie Ton der Stimme oder die Körpersprache nicht wahrgenommen werden können. Letztlich kann eine echte Verbindung nur beim persönlichen Treffen entstehen. Ein persönlicher Kontakt ist für die Entstehung einer echten Beziehung entscheidend, wobei die verbale Kommunikation des Paares die Kunst des Zuhörens und Sprechens in Anspruch nimmt.
    Privatsphäre
    So wie wir gewisse Grenzen im wirklichen Leben haben, müssen wir diese auch online wahren. Alle, die ein Profil auf einer Partnervermittlung-Webseite erstellen, sollen Sicherheitsvorkehrungen treffen, um ihre Privatsphäre zu schützen. Der Austausch privater Informationen mit jemandem, der auf der anderen Seite des Bildschirms sitzt, kann gefährlich sein, da es für globale Zuschauer ebenfalls zugänglich ist. Erstellen eines separaten Email-Kontos für die Partnervermittlung Korrespondenzen wäre von Vorteil in dem Fall, dass eine fehlgeschlagene Verbindung zum Stalking führt. In ersten Gesprächen mit einer Person sollten Sie die persönlichen Informationen vorsichtig freigeben. Es empfiehlt sich Telefonnummern, Adressen von zu Hause, Schule und des Arbeitsplatzes zurückzuhalten.
    Diese Art von persönlichen Informationen sollte nur dann freigegeben werden, wenn die Beziehung vorangeht, das persönliche Treffen stattgefunden hat und der Charakter der Person festgestellt wurde.
    Die private Art der Internetnutzung kann dazu führen, dass Einzelpersonen ihre Online-Beziehung ihren Familien verheimlichen, was später zum Streitpunkt werden könnte, wenn die Beziehung offline geführt wird. Geheime Beziehungen sind eine große “Rote Fahne” und stellen aus islamischer Sicht ein ernstes Problem dar. Personen, die ein persönliches Treffen oder Treffen mit der Familie verweigern, könnten etwas vorenthalten, was nur beim Treffen offline offenbart werden kann. Auf die Beziehungen, welche nur online geführt werden und auf Geheimhaltung basieren, muss Bedacht genommen werden, weil diese als “Rote Fahne” dienen und aufzeigen, dass es keine Ehrlichkeit und Vertrauen zwischen den Personen gibt, was wiederum zu weiteren Problemen in der Beziehung führt.
    Was zu tun ist
    Wer online nach einem potenziellen Ehegatten sucht, muss gewisse islamische und persönliche Grenzen dabei beachten. Es sollte Ihnen bewusst sein, das Sie während eines Chats mit jemandem auf die gleiche Art und Weise reden sollten, wie Sie es auch sonst in einem persönlichen Gespräch tun würden. Bleiben Sie im Einklang mit Ihren Gefühlen: Wenn sich etwas falsch anfühlt oder wenn jemand zu gut zu sein scheint um wahr zu sein, ist es wahrscheinlich Ihre Intuition, die Sie vor etwas falschem warnt. Wenn Sie ernsthaft mit jemandem online chatten, sollten Sie das Ihren Eltern mitteilen, so dass sie darüber Bescheid wissen und Ihnen zum persönlichen Treffen raten könnten. Sie sollten sich Zeit nehmen, um sich zu treffen und einander kennenzulernen, damit ihre Kompatibilität über die Internetverbindung hinaus überprüft werden könnte. Das sollte das Ziel einer Partnersuche im Internet sein. Schließlich sind das Bittgebet sowie Istikhara-Gebet als Leitlinien bei Ihrer Suche nach dem Ehepartner unerlässlich. Die Verbindung zu Allah und das Vertrauen an Ihn verleihen Klarheit und inneren Frieden, wenn die wichtige Lebensentscheidung über die Heirat getroffen werden muss.
    Die Technologien verändern sich stets, und die Art und Weise, auf die wir als Muslime miteinander interagieren, spielt unweigerlich eine Rolle in dem, wie wir einander begegnen, man muss sich über die Sündenfallen und Gefahren dieses Mediums bewusst sein. Online-Partnervermittlung ist zu einer nützlichen Ressource für Muslime auf der ganzen Welt bei der Suche nach einem Ehepartner geworden. Die Vielfalt der Menschen und das potentielle
    Treffen machte das Internet zu einer sehr attraktiven Möglichkeit, einen kompatiblen Gatten zu finden. Jedoch ist die Natur der zwischenmenschlichen Beziehungen solch eine, die nicht ausschließlich eine Cyber-Beziehung bleiben kann. Das menschliche Einfühlungsvermögen ist immer noch gefragt, wenn es um eine Beziehung mit einem anderen Menschen geht. Der erfolgreichste Weg zur Entwicklung einer ehelichen Beziehung erfordert die Trennung vom Internet sowie Verbindung zu den Menschen im realen Leben.

    quelle: http://www.virtualmosque.com/

  • samykaul1

    Wie kann man islamisch heiraten?
    Wer sich viel Mühe gibt den belohnt Allah mit einem guten Ehemann bzw mit einer guten Ehefrau so steht es auf der Internetseite islamic marriage.com. Das ist die nach eigenen Angaben erste deutsche Heiratsvermittlung für Muslime. Die Partnerbörse wirbt mit muslimisch kultivierten niveauvollen Singles mit seriösen Absichten. 20.000 angemeldete Kunden sollen es sein die hier gefiltert nach Interessen Herkunft und natürlich religiösen Vorlieben den Partner fürs Leben finden wollen, offenbar gibt es eine Nachfrage für dieses Angebot.
    Muslim Heirat ?
    ich heiße alia bin 30 Jahre alt lebe in Deutschland bin noch immer unverheiratet und auf der Suche nach einem Mann Zainab ist 29 Jahre alt und möchte jetzt eine feste Bindung eingehen. Alia und Zaynab führen ein Leben um dass sie von vielen beneidet werden aus der ägyptischen Oberschicht stammend wurde ihnen jeder Wunsch erfüllt. Sie besuchten die besten Schulen führen ein privilegiertes Leben lange Jahre lebten sie in den Vereinigten Staaten und der Türkei. Vor einem Jahr zogen sie nach Deutschland und suchen über Islamic marriage einer Webseite für Heiratswillige Muslime die es auch als App gibt den Mann fürs Leben. Wir sind mit dem Smartphone ständig unterwegs man chattet kann entscheiden wann man reingeht ob man antwortet dann entscheiden ob man sich trifft das Internet können die Eltern nicht kontrollieren, online ist wesentlich praktischer man kann anonym sich das Profil anschauen und wenn einer einem nicht gefällt kann man aus dem Netz verschwinden oder das Profil löschen. Trifft man jedoch einen Heiratswilligen mehrmals persönlich erwarten alle dass man bald heiratet anders als im Netz muss man sich bei einem ähnlichen treffen vielleicht ein bis zwei Stunden mit jemandem quälen damit es nicht zu peinlich ist wenn man direkt weggeht aber beim Thema online Dating versteht sie keinen Spaß Zainabs Mutter meint: ich bin gegen das Online Dating so eine Ehe kann nicht funktionieren er wird sich im Internet ganz toll präsentieren aber weiß man ob das stimmt wir müssen doch seine Familie sehen kennenlernen wie soll das gehen bei der Ehe gibt es keine Alleingänge. Die fromme Frau kennt sich sehr gut mit den heiligen Schriften im Koran aus als ihr ihre Töchter erzählt haben dass sie wieder im Internet ein Mann suchen hat die Mutter im Koran recherchiert aber nichts gefunden was dagegen spricht sie hat ihnen das Buch der Ehe von Ghazali vorgelegt das Standardwerk über die Ehe im Islam Ghazali spricht sich dafür aus dass die Familien in die Entscheidung über den zukünftigen Partner einbezogen werden nur so kann die Harmonie in der Ehe der Familie gewahrt werden. Der Islam gibt der Frau das Recht selbst entscheiden zu können wann und wen sie heiratet ohne die Einwilligung der Frau darf eine Ehe nicht geschlossen werden aber der Druck auf die unverheirateten Töchtern, je älter sie werden von freiwillig kann da keine Rede mehr sein die Karriere ist mir wichtiger aber wenn die Umgebung deine eigene Familie dir ständig sagt dass du heiraten sollst dann kommt man irgendwann auch zu dem Schluss dass man heiraten sollte, wenn man nicht heiratet ist es nicht schlimm aber dann denken die Menschen was stimmt denn mit dir nicht dass sie nicht verheiratet ist dass sie keiner genommen hat irgendwas ist mit der Frau nicht in Ordnung die beiden Schwestern arbeiten in leitenden Positionen bei einer Modekette in Amerika. Bestimmten religiösen Gruppe auch innerhalb des Islam ist für die Schwestern Aaliyah und Zainab sehr wichtig da Bedeutung für Leute die eine Minderheit in einem Land sind kann die Suche nach einem Ehepartner mit derselben Religion denselben kulturellen Hintergrund sehr schwer werden diese Apps ermöglichen ernsthaft interessierte zusammenzubringen denn die Kultur Zugehörigkeit ist wichtig das darf man nicht unterschätzen was aber nicht bedeutet dass man direkt heiraten muss es ist einem ja selbst überlassen ob man nun zusammen passt oder nicht.

  • samykaul1

    Ein Erfahrungsbericht von einem User über Muslima com

    Ich möchte Euch alle hier warnen auf Betruger, die auf http://www.Muslima.com unterwegs sind.

    In meinem Fall ist das eine Betrugerin 28J, aus Bulgarien. Sie gab sich als muslima und beim zweiten Gespräch schon teilte mir mit, dass Ihre Mutter Krank sei und sie nach einem Job sucht. Aus Mitleid zu ihr suchte ich arbeit für sie in Deutschland und lud sie nach Deutschland ein. Erst später teilte sie mir mit, dass sie kein Geld zum Reisen hat. Ich organisierte für sie auch Flugticket und blödmann bezahlte auch.

    Sie sollte am 19.11.2013 mit Air Berlin vom Sofia Bulgarien nach Berlin fliegen und stunde Später vom Berlin nach München weiter.

    Sie machte alles sehr professionell und schrieb mir jede Kleinigkeit. Ihr Sachen sind alle eingepackt, sie steigt im Bus ein, in 20 Minuten ist sie am Flughafen in Sofia. Und isst sie kleinigkeit und dann geht sie zum chek-in. Also ich glaubte ihr alles.

    Alles hat sie mir per sms mitgeteilt. Plötzlich klingelte mein Handy und sie war dran. Es blieb ca. noch eine Stunde übrig zu Ihrem Flug. Sie sagte am Telefon, dass sie ein Problem an Grenzkontrolle hat und die Beamten wollen eine Sicherheitssumme vom 500€ bei Ihr sehen, sonst darf sie nicht nach deutschland. Sie sagte sie hat nur 30€ jetzt dabei. Ich blödmann organisierte rasch 500€ und schickte per Western Union an ihrer Namen. Sie blieb ständig in Kontakt mit mir und erzählte mir jede Kleinigkeit das sie gerade in western union rein geht und jetzt bekommt sie geld und jetzt lief sie zur Kontrolle wieder. Dann kommt noch großer Hammer auf meinem Kopf: 30 minuten vor dem Flug rief sie mich wieder an und sie weinte, ich habe gefragt, was ist jetzt los?? Sie sagte die Beamten haben ihr in einem Raum gebracht und alles kontrolliert. Sie hat ganzes Jahr keine Versicherungsbeiträge bezahlt und sie wollen jetzt noch 680€ von ihr.

    Ich schaute meine Uhr und überlegte: Soll ich ihr das vertraen oder ist das Betrug?? meine Uhr zeigte exact 30 minuten noch zum Flug. Flugticket war auch Geld und ich wollte das auch nicht verlieren. Wieder der blödmann entschied schnell ihr zu helfen und binnen minuten überwies ihr das Geld. Sie erzählte mir natürlich alles wieder.

    Dann bekamm ich sms das alles geklappt hat und die Beamten an der Grenze haben ein Bus organisiert und sie sei gleich im Flugzeug und sie wird sich vom Berlin wieder bei mir melden.

    ich kam nach Hause und wartete ich auf eine Nachricht von ihr. Dann bekam ich sms, dass sie in Berlin angekommen sei und wartet jetzt auf dem nächsten Flug nach München. Bis dahin glaubte ich ihr alles. Sie schrieb mir dann wieder, dass jetzt Boarding hat begonnen und ich soll am Flughafen sein.

    ca. 40 Minuten vor der Ankünft machte ich mich bereit sie abzuholen. Ca. 5 minuten bin ich Auto gefahren un wieder bakam ich sms. Diesmal schrieb sie, dass eine große Schwierigkeit passiert ist und sie ist in Falschem Flugzeug rein und jetzt ist sie in Griechenland gelandet. Das war die Zeitpunkt, wo die Alarmglocken haben angefangen bei mir zu klingeln. Zu spät, das Geld ist weg. Ich bin reingefallen.

    Das kann nicht passieren, dass sie in falschem Flugzeug rein geht. Nie. Griechenland Flug dauert durchschnittlich über 2 stunden und sie schrieb mir schon nach 40 Minuten zu ihrem Flugzeit, dass sie in Griechenland ist.

    Das wird ihr nicht glauben das sie mir jetzt noch anschreibt, dass sie in Griechenland ist und dort Polizei hat sie festgenommen und was glaubt ihr was sie noch schreibt?? Ja, diesmal 1500 braucht sie noch.

    Ich war heute bei Polizei mit allen Beweismitteln was ich dabei hatte. Polizei Beamte hörte mich zu, schaute Beweismittel, notierte was im PC dann ging zu seinem Chef, kommt zurück und sagt: Entschuldigung, wir können hier nichts machen. Sie haben das Geld verschenkt und in diesem Fall gibt es keine Gegenleistung, was wir als Betrug sehen können. Sorry. Sie sollen lieber eine deutsche Frau heiraten.

    Jetzt schreibe ich euch SMS, welche mir diese Betrugerin schrieb exact so: Sie schrieb

    “Aber wenn ich bin zuruck inshallah nach bulgaria, dann kann ich gehe zu Kriminal Polizia, dann ist nicht gut für Dich.warum warum, für was hast du geschickt das Geld? bitte ich bin nicht kind. Polizei kann mir nichts machen, weil ich habe nicht falsche Sache gemacht.”.

    Wo soll man Hilfe suchen. Ich bleibe ruhig und sehe es eine große Lehre für meinem weiteren Leben.

    ****Bitte Vorsicht von dieser Betrugerin:**** Pseudo Namen Halime (28) Im Portal muslima.com Echt Namen: Nilfer Ibryamova (auch für western Union transfere benutzt) Email für eticket datentransfere: [email protected] Mobilenummer Betrugerin: +35 987 8833959

    quelle: https://www.gutefrage.net/frage/an-die-muslime—was-haltet-ihr-von-der-seite-muslimacom-

  • samykaul1

    wie kann ich am besten eine Muslima kennenlernen?

    Die Situation ist heutzutage nich sonderlich einfach.
    Außereheliche Beziehungen sind haram, chatten und flirten sollte auch unterlassen werden.In der Moschee jemanden ansprechen auch sehr schwierig. Viele heiraten über die Familien allerdings brauch man bekanntlicherweise Vitamin B. Wie kann man jetzt jemanden kennenlernen ohne dabei die Regeln des Islams zu verstoßen?

    1 Es gibt Möglichkeiten sich islamisch zu engarieren wie in der Jugendarbeit.Da besteht z.b die Möglichkeit jemanden kennenzulernen.

    2. Tag der offenen Tür in der Moschee

    3. Den Imam vertrauensvoll fragen?

    4. Viele melden sich bei Muslima.com an allerdings haben viele User berichtet das es viele Fake Profile gibt und die Betreiber selber keine Muslime seien.
    Muslima.com hat auch viele nicht Muslime als User.
    Manche berichten das viele weibliche als auch mänchliche Betrüger unterwegs seien.

    So wie will man jetzt jemanden kennenlernen.
    Zusammengefasst

    Über die Jugendarbeit, Heiratsevent für Muslime, also auch über Muslimheiratsseiten

    Allerdings wenn ihr euch über eine islamische Datingseite anmelden wollt, prüft vorher die Foren welches einen guten Ruf hat.

    Ich persönlich würde euch allerdings von Muslima com abraten


Schreibe einen Kommentar

Muslim Heirat

Finde jetzt die richtige Muslima

Finde den richtigen Muslim Jetzt Registrieren